Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler, Eltern und andere Erziehungsberechtigte sowie Lehrkräfte. Sie alle können sich im schulischen Zusammenhang bei Konflikten, Problemen und Fragen vertrauensvoll an unsere Schulsozialarbeiterinnen Frau Karstensen und Frau Wulf wenden.

Gern stehen sie allen an Schule Beteiligten mit Rat und Tat zur Seite und versuchen gemeinsam gute Lösungen zu finden.

An unserer Schule leitet Frau Karstensen die Schulsozialarbeit und wird dabei von Frau Wulf unterstützt. Einstellungsträger ist die Stadt Niebüll. Während des gesamten Schulvormittags ist die Schulsozialarbeit in der Alwin-Lensch-Schule präsent.

Unsere Schulsozialarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht, d.h., dass keine Informationen an dritte Stellen weitergegeben werden, solange es die Beteiligten nicht ausdrücklich wünschen.

Schwerpunkte sind die Prävention und die Elternarbeit.

Hauptaufgaben:
– die Unterstützung bei der Bewältigung alltäglicher schulischer und außerschulischer Probleme und bei Krisensituationen in Schule oder Elternhaus.
– spezielle Hilfsangebote für Schülerinnen, Schüler, Eltern, Lehrkräfte.
– die Vermittlung zwischen Elternhaus und Schule bei Konflikten.
– die Beratung von Lehrkräften und Eltern in Erziehungsfragen.
– die Kooperation mit externen Institutionen.

Unser Ziel ist es:
– die Persönlichkeit der Kinder stärken
– Selbst- und Sozialkompetenz weiterentwickeln
– Lernbereitschaft und Lernfreude fördern
– Konfliktsituationen gewaltfrei lösen lernen

Für die Arbeit mit den Kindern stehen zwei Räume zur Verfügung:
die „Insel“ und der Snoezleraum mit Angeboten für Rückzug, Stärkung und Problembewältigung.

          Leiterin Schulsozialarbeit 

               Svenja Karstensen